Achtsamkeit & Meditation

Achtsamkeit bedeutet, ganz im gegenwärtigen Moment anzukommen und wahrzunehmen, was jetzt gerade geschieht. Es ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen, ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung, verbunden mit einer akzeptierenden und freundlichen Haltung.

 

Durch Achtsamkeit lernen wir, mehr und mehr im Hier und Jetzt zu sein, statt uns ständig gedanklich mit der Vergangenheit oder Zukunft zu beschäftigen. Wir lernen mit schwierigen Gefühlen und jeglichem Stress sinnvoll umzugehen, um unser emotionales Gleichgewicht, unseren inneren Frieden zu bewahren. Wir lernen loszulassen.

 

Achtsamkeit unterstützt uns darin, uns selbst zu finden und eröffnet neue Räume und Fähigkeiten in unserer Wahrnehmung und unserem Handeln, bis hin zur Aktivierung von Selbstheilungskräften.

 

Die Fähigkeit achtsam zu sein, kann erlernt werden und entwickelt sich durch regelmäßige Übung zu einer starken mentalen Kraft.

 

Es gibt viele Arten von Achtsamkeitsübungen.

 

Eine sehr effektive Möglichkeit sich in Achtsamkeit zu üben, ist die Meditation.

 

Was bedeutet Meditation?

 

  • Achtsamkeit
  • Bewusst im Hier und Jetzt sein
  • Zur eigenen Mitte finden
  • Wahrnehmen der Gedanken ohne zu bewerten (Beobachterposition)
  • Geistesschulung: Der Geist wird geschult die Aufmerksamkeit auf eine Sache zu fokussieren, z.B. auf den Atem, wodurch die Konzentration enorm verbessert wird

 

 

Positive Auswirkungen von Meditationen:

 

  • Energie tanken
  • Gelassenheit gewinnen
  • Gedankenfluss beruhigen
  • Entspannung von Körper und Geist
  • Stressbewältigung: Stresshormone werden abgebaut
  • Burnout Prävention
  • Unterstützung in Krisen und schwierigen Lebenssituationen
  • Glückshormone werden vermehrt ausgeschüttet
  • Ruhe und Frieden finden
  • Atmung verbessern
  • Konzentration verbessern
  • Geistige Wachheit, klare Gedanken
  • Verbesserter Austausch der rechten und linken Gehirnhälfte
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Schlaf wird ruhiger und tiefer
  • Regulation von Puls und Blutdruck
  • Mehr Präsenz im Hier und Jetzt
  • Fördert die Kreativität
  • Dankbarkeit und Mitgefühl erleben
  • Entdeckung der Selbstliebe
  • Sich rundum besser fühlen
  • Loslassen

 

 

Die Balance zwischen Körper, Geist und Seele wird positiv beeinflusst. Innere Ruhe und Zufriedenheit stellen sich ein. Meditation hilft die Anforderungen des Alltags besser anzunehmen und gleichzeitig den eigenen Akku aufzutanken,

um das Leben in vollen Zügen genießen zu können.

 

 

Lerne Loszulassen. Es ist der Schlüssel zum Glück (Buddha)